Diamonds Are A Girls Best Friend

Sonntag, 21. Juli 2013

Wie ihr vielleicht wisst trage ich sehr gerne Modeschmuck. Ich begründete das immer damit: Bei dem günstigen Preis kann ich dafür  umso mehr kaufen!
Diese Meinung teile ich nun aber nicht mehr so ganz und zwar seitdem mir eine Freundin ihre Schmuckkollektion zeigte. Wow, mehr kann ich dazu fast nicht sagen... ich träume jede Nacht davon :D
Sie besitzt hauptsächlich etwas teurere Stücke, nicht extrem teuer, aber doch um einiges teurer als herkömmlicher Modeschmuck. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie viel Geld sie investiert hat um eine so großartige Sammlung zu besitzen, ich weiß nur, dass es das Geld bestimmt wert war! Viele Stücke waren aber auch Geschenke, zum Beispiel hat sie erst vor einem Monat Schmuck von Fossil (http://www.dermarkenjuwelier.de/Fossil-Schmuck-Modell/) bekommen.
Nun bin ich auch auf der Suche nach einigen tollen, hochwertigen Schmuckstücken um meine Sammlung aufzuwerten. Und dafür bin ich auch bereit etwas mehr zu bezahlen. Auf jeden Fall möchte ich eine sehr filigrane Kette und ein dazupassendes Armbnd besitzen, welche kaum auffallen, aber bei genauerem Betrachten doch einiges her machen.

Auf keinen Fall will ich nun mein ganzes Geld nur noch für Schmuck ausgeben, ich will nur die Waage zwischen hochwertigem Schmuck, von dem ich vermutlich für immer etwas haben werde und billigem Schmuck, von dem ich mir zwar mehr kaufen kann, der aber nach wenigen Monaten schon deutliche Gebrauchsspuren aufweist, halten.

Wie seht ihr die Sache? Gebt ihr gerne etwas mehr Geld für schönen Schmuck aus, oder kauft ihr euch für das gleiche Geld lieber mehr Masse?

 Viktoria

23 Kommentare

  1. ich lass mir schmuck immer von meinem freund zum geburtstag oä schenken... das hat dann auch einen sehr hohen persönlichen wert... davon besitze ich einige stücke, die ich ständig trage... hier finde ich nämlich, dass weniger mehr ist...

    AntwortenLöschen
  2. da ich regelmäßig sowieso nur ohrringe trage und meinen helix, kaufe ich mir nur modeschmuck und habe auch überhaupt nicht viel :)

    AntwortenLöschen
  3. Da ich kaum Schmuck trage hab ich eher teuren Schmuck.
    Zwar hab ich auch ein paar Modeschmuckstücke von H&M und Co., diese Trage ich aber kaum bis gar nicht.
    Ich trage eigentlich immer nur einen Ring aus Weißgold mit Diamant und ein silbernes Armband mit Gravur.
    An manchen Tagen packe ich noch mein Thomas-Sabo Armband dazu oder eine Kette von Schmuck Art mit einem Zahn auf dem viele kleine Svarowskie-Steinchen sind.

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
  4. Ich besitze lieber ein paar hochwertige Uhren und Armbaender, die dann nicht anlaufen und die ich jahrelang tragen kann :) Ich finde das hat meist auch einfach mehr Stil als Modeschmuck, der selten schoen verarbeitet ist.. Fossil gefaellt mir besonders gut, ich liebe deren Uhren! :)

    AntwortenLöschen
  5. Also ich finde ein paar hochwertige teile sollte man schon besitzen,die zeitlos sind und die man beim tragen ein bisschen zelebriert,wenn ihr wisst was ich meine. Mit einer feinen kette kannst du sicher nichts falsch machen und oft finde ich rundet sowas ein outfit mehr ab als eine große modeschmuckkette oder eine armparty :) stell doch das teil dann vor wenn du dich entschieden hast :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich sehe das eigentlich gleich wie du! :) Ich besitze viel Modeschmuck, einfach weil er nicht so teuer ist und ich mir keine Sorgen machen muss, dass ich ihn verliere oder er mir gestohlen wird, aber ich habe auch ein oder zwei etwas teurere Schmuckstücke, die mich wahrscheinlich noch sehr lange begleiten werden, die mir sehr wichtig sind und die ich hauptsächlich zu besonderen Anlässen anlege. :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich trage eigentlich sehr sehr selten Schmuck, und wenn ich etwas trage stört es mich schnell...

    AntwortenLöschen
  8. ich gebe so gut wie nie geld für schmuck aus und wenn dann muss es teurer sein, weil ich eine schreckliche nickelallgergie habe. mein armer schatz, kann mir nicht mal "billige" armbänder schenken...
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe eigentlich nur teureren schmuck wie zum Beispiel von Fossil oder Esprit. Ich trage auch nur silberringe, da ich meine Ringe jeden Tag anhabe. Sie sind schlicht und passen eigentlich immer. :)
    Ich halte nicht viel von Modeschmuck, oft hat man davon Abrieb an den Händen & meistens sieht er auch nicht schön aus. Deswegen immer lieber etwas teurer aber dauerhaft - und es muss nicht imme viel sein - hab in den USA ein fossilarmband im outlet für 10$ ergattert - da bekommt man nicht am guten Modeschmuck für. :))

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab eigentlich nahezu nur Silber oder Gold (überwiegend Silber) und kaum Modeschmuck. Vielleicht 2 oder 3 Paar Ohrringe das wars was in Modeschmuck ist. Ich vertrag das einfach - glaube ich - auch nicht so gut wie echten Schmuck ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe fast nur Schmuck von Fossil, Swarovski, Esprit und Amor. Beim Modeschmuck kann man zwar mehr variieren, aber ich finde auch, dass man die billige Qualität sofort sieht. Lieber etwas mehr Geld für gute Qualität und zeitlose Stücke ausgeben, als billigen Ramsch tragen.

    AntwortenLöschen
  12. So zwischen 15-18 Jahren kaufte ich auch nur Modeschmuck. Und dann fing es schon langsam an, das ich umdenkte. Da ich vor hatte mit meinem Freund ein Kind zu bekommen und ich von den Schmuckallergien gehört habe, die direkt aber auch erst nach Jahren des Tragens auftreten kann. Und ich auf keinen Fall sowas auf mein Kind übertragen möchte. Ich weis, bin da etwas übergenau, aber wenn ich weis das was sein könnte, das ich schuld wäre - wenn etwas ist, das könnt ich nicht mit meinem gewissen vereinbaren. Habe auch gerne auf viele andere Sachen, wie Haare färben, Kaffee, Nagellack, Süßigkeiten usw. verzichtet. Und jetzt nach der Geburt von meiner Tochter, trage ich meist den Schmuck (hochwertigen ;) den ich von meinem Freund bekommen habe.

    AntwortenLöschen
  13. Da ich auf Modeschmuck sowieso allergisch bin, hat sich die Frage recht früh von alleine geklärt. Ich vertrete aber dennoch die Meinung: lieber etwas weniger, dafür hochwertiger und geschätzter ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde Modeschmuck wichtig für Trends. Neonketten, Statementketten, große Ringe, schwere Ohrringe, Federschmuck... Ich selbst besitze so 3-5 teure Stücke, meistens von meinem Freund zB von Tiffany&Co. und die sind alle eher schlicht. Finde das ist eine ausgewogene Mischung. xo

    www.lillycalling.com

    AntwortenLöschen
  15. Ich trage eher selten Schmuck und wenn dann nur Modeschmuck.


    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  16. Ich trage auch nur echten Schmuck.. Ich fühle mich mit Modeschmuck immer unwohl, weil ich denke dass ich da mit Metall oder Plastik rumlaufe.. Ich besitze auch nicht vielen echten Schmuck, das meiste von THOMAS SABO, da man da für wenig Geld echt gute Qualität bekommt, etwas vonTIFFANYSund vieles sind Erbstücke (:

    AntwortenLöschen
  17. Ich trage täglich 2 Ringe, die teurer und hochwertiger sind. Der restliche Schmuck ist Modeschmuck.
    :D

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe beides. Sachen die ich im Alltag trage sollten schon aus echtem Silber oder Gold sein. Sowas wie Statementketten aber kann man finde ich in Modeschmuck nehmen, da es sich dabei um kurzzeitige Trends handelt :) Fossil hat wirklich schönen Schmuck.

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Süße,
    ich habe auch ein wenig Modeschmuck, trage aber am liebsten echten Schmuck. Von meinen Großeltern habe ich damals einige schöne Stücke aus Gold geschenkt bekommen. Ringe trage ich eigentlich keine, abgesehen von meinem Ehering ;o)
    Der ist aus Platin (mit Gelbgold am Rand) und sieben Brillianten. Ich liiiebe ihn!
    Gold mag ich am liebsten, weil es gut zu meinem Hauttyp passt, ich besitze aber auch einige wenige Stücke aus Silber.
    Ich denke eine gute Mischung sollte es sein, schönen Modeschmuck gibt es ja auch und echte Edelmetalle dann eben auch gern zum besonderen Anlass und für die Ewigkeit ;o)
    Aber ich finde, dass junge Mädels auch gern mehr Modeschmuck nutzen/tragen dürfen, denn hier darf´s eben auch alles etwas auffälliger und abwechslungsreicher sein. Zudem denke ich, dass echter Schmuck ja nun mal auch eine Preisfrage ist...
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  20. Wenn es in der mittleren Preisklasse liegen soll kann ich Michael Kors, Marc Jacobs und auch Tory Borch empfehlen.. ist halt eine Designmischung aus Echt- und Modeschmuck, wenn das finanzielle Limit höher liegt kann ich von ganzem Herzen Hérmes und LV empfehlen, ich trage nahezu keinen herkömmlichen Modeschmuck mehr. Wobei es ja auch vom Geschmack abhängig ist :-)

    Allerdings wird das ein oder andere Teil dann dementsprechend häufiger gesichtet.. da muss man halt seine Prioritäten setzen :-P

    AntwortenLöschen
  21. Sowohl als auch.
    Ein paar richtige Schmuckstücke sollte Frau schon besitzen. Aber angesichts der Preise ist es für den Otto Normal Verbraucher fast unmöglich, zu jedem Outfit den passenden Schmuck zu haben.
    Von daher mag ich Modeschmuck auch sehr gerne.
    Für festliche Anlässe darf es dann aber Echtsilber oder Gold sein.

    Liebst, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  22. Ich kaufe gern teureren Schmuck. Grad bei meiner Uhr hab ich es nie bereut, da ich sie seit 4 Jahren ununterbrochen trage und sie immer noch perfekt ist. Bei Statementketten oder so Schmuck, der wirklich nur "mal kurz" in Mode ist, bevorzuge ich aber dann besonderere Stücke von Six oder H&M.

    AntwortenLöschen

 
Copyright © ViktoriaSarina | Theme by Neat Design Corner |