DIY - Lederarmbänder [Blogger for Fall]

Montag, 23. September 2013

Blogger for Fall geht in die nächste Runde!! Wir freuen uns sehr, diese Woche zum Thema DIY eröffnen zu dürfen und möchten euch ein Lederarmbänder Do it Yourself vorstellen.
Wir haben uns für zwei einfache Varianten entschieden, die aber doch was her machen :)
Die runden Lederbänder haben einen Durchmesser von 2mm und wir haben sie von endlosleder.de, genauso wie auch die Verschlüsse. Die Muttern haben wir im Baumarkt gekauft und der Kreuzanhänger und die Verbindungsringe aus dem Bastelladen.

Man braucht: 3 Lederbänder, Muttern, Verschluss, Zange, Schere
So geht's: Die drei Bänder in eine Endkappe des Verschlusses stecken und mit der Zange zusammendrücken. Ein beliebig langes Stück flechten, danach immer auf das äußerste Band, welches gleich in die Mitte gelegt wird eine Mutter auffädeln. Nachdem alle Muttern verwendet wurden, wieder mit den drei Bändern normal weiter flechten. Man sollte darauf achten, dass die einfach geflochtenen Stücke am Anfang und am Ende die gleiche Länge haben. Zum Schluss die drei Bänder abschneiden und in die andere Endkappe stecken und wieder mit der Zange zusammendrücken.
Tipp: Wenn man möglichst fest flechtet, erzielt man ein schöneres Ergebnis!

Man braucht: 1 langes Lederband, Anhänger, Verbindungsringe, Verschluss, Zange, Schere
So geht's: Das Lederband doppelt um das Handgelenk wickeln und die passende Länge zurecht schneiden. Den gewünschten Anhänger mithilfe der Verbindungsringe auf das Band auffädeln. Auf beide Enden des Bandes die Endkappen stecken und mit der Zange zusammendrücken.

So sehen nun unsere Armbänder getragen aus, und wie wir finden, sehen sie in Kombination besonders hübsch aus!

 


Schaut auf jeden Fall bei den anderen Bloggern vorbei,
denn jeden Tag dieser Woche kommt ein neues DIY online! 

13 Kommentare

  1. Cooles Diy, die bilder sind so schön gestaltet <3

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Was bringt dir ein ja oder nein? :-)

      Löschen
    2. Ich würds halt gerne wissen...

      Löschen
    3. Sowas ist aber privat und geht die User nichts an. Neugierde hin oder her. ^^

      Löschen
  3. schönes Diy ihr zwei. das mit den muttern wollt ich auch schon mal probieren aber irgendwie hats bisher nicht geklappt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Einfach und schick! Eine super Idee :)

    LG Melli
    chic-and-cushy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! :)

    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle DIY Anleitung. Das Endergebnis gefällt mir auch gut.

    Liebe Grüße Kristina
    von www.kd-secret.com

    AntwortenLöschen

 
Copyright © ViktoriaSarina | Theme by Neat Design Corner |