Gesunde Füße

Freitag, 19. Juli 2013

Vor einiger Zeit haben wir euch schon erzählt, dass wir ein bisschen mehr auf unsere Gesundheit und unsere Ernährung achten wollen. Damals hatten wir das schon vor, wirklich umgesetzt haben wir es bisher aber noch nicht.
Wir sind davon weggekommen Diäten zu machen und Kalorien zu zählen, da diese Versuche zwar anfangs sehr wirkungsvoll und effektiv waren, schnell aber zu einem gegenteiligen Effekt, als den eigentlich erwünschten führten. 
Man muss nicht dünn sein und in die kleinste Größe passen um sich wohlzufühlen und schlussendlich auch glücklich zu sein. Viel wichtiger ist das innere Gleichgewicht. Wir sind keine Experten, um Gotteswillen, nicht mal ansatzweise, aber auch wir haben schon einiges ausprobiert und können daraus unsere Schlüsse ziehen.
Zum Beispiel ist neben einer gesunden Ernährung eine gute Körperhaltung sehr wichtig. Wie sieht es denn auch aus, wenn eine hübsche Frau gekrümmt umher läuft oder Beschwerden an Füßen hat, weil sie unpassende Schuhe getragen hat. Alldem kann man sehr gut vorbeugen, mit einfachen Mitteln. 
Wie ihr wisst, tragen wir fast ausschließlich hohe Schuhe und auch wir greifen manchmal zu einem etwas unbequemeren Paar. Jedoch wollen wir weder Schmerzen noch Langzeitbeschwerden in Kauf nehmen, deshalb haben wir uns nach vorbeugenden Mitteln umgesehen, die schmerzende Füße verhindern sollen. Günstige Geleinlagen kann man in jedem Schuhgeschäft finden, aber für uns waren diese nie wirklich das Richtige. Aber nun haben wir eine Option gefunden, von der wir denken, dass sie hält was sie verspricht und zwar sind wir im Careshop darauf aufmerksam geworden. Es gibt dort eine große Auswahl an Fußsohlenkissen, welche für Druckverteilung sorgen und die Füße bei langem Stehen oder auf hohen Absätzen spürbar entlasten. Diese wollen wir auf jeden Fall testen und unseren Füßen damit Gutes tun.


ViktoriaSarina

12 Kommentare

  1. Das mit den Fußsohlenkissen hört sich echt interessant an. :)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt ja echt toll, ich hab immer sofort schmerzende Füße in hohen Schuhen :( bin ja gespannt, ob die Einlagen helfen!
    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  3. Also ich trage ja, bis auf wenige Ausnahmen (im Sommer sinds Ballerinas, im Winter manchmal Boots) auch immer hohe Schuhe und ich merke schon, dass meine Sehnen etwas verkürzt sind. Vorallem während des Übergangs von Winter auf Sommer, also wenn ich anfange, flache Ballerinas zu tragen habe ich manchmal ordentlich Wadenschmerzen.
    Ich trage schon seit längeren solche Balleneinlagen, weil die einfach den Druck mindern. Den normalen Gel Einlagen, die so in Drogerien rumliegen traue ich nicht so ganz über den Weg.
    Danke für den Link, die Seite werde ich mir aufjedenfall merken.

    Liebst, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  4. ich trage eigentlich fast nur flache schuhe, außer ich gehe in die diso :P
    sonst wenn ich abends weggehe (vorallem im sommer) reichen ballerinas oder sandalen :P
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Fußsohlenkissen sind sehr wichtig, wenn man nicht will, dass die Ballen irgendwann aussehen, wie Hammer :D Vor allem da ihr so sehr viel hohe Schuhe anzieht, ist das für euch doppelt wichtig. Teilt eure Erfahrungen, sobald ihr welche gemacht habt :)
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Was am besten und langfristigsten hilft, ist staendig zwischen flachen und hoeheren schuhen zu wechseln. Sowohl immer flach als auch immer hoch ist auf Grund der einseitigen belastung nicht gut fuer den fuß - die abwechslung machts und so bleiben die sehnen auch geschmeidig :)

    AntwortenLöschen
  7. Definitiv nicht doof sowas, weils halt auf Dauer dann ohne solche Mittelchen schon schmerzhaft werden kann. Ich bin ja jetzt nicht so die Frau, die solche Schuhe oft trägt. Kann in sowas auch nicht wirklich elegant laufen, aber wenns geschlossene sind gehts ganz gut und da würd ich glaub ich sterben, wenn ich solche Einlagen nicht drin hätte :D Coole Collage übrigens auch!

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich gut an mit den Kissen, bin aber nicht so der hohe-Schuhe-Mensch :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den Tipp, werde ich auch mal ausprobieren. Ich bin zugegebenermaßen aber eine Flachschuhträgerin. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Solche Geleinlagen für die Schuhe bringen aber auch nicht allzu viel ^^ da die Füße trotzdem belastet bzw. total "überdehnt" werden, wenn sie immer in hohen Schuhen stecken müssen... hab das auch mehrmals im TV gesehen und darüber gelesen :) und Ich hab auch schon oft solche Kissen ausprobiert und zumindest bei mir haben sie absolut nichts gebracht ^^ Dagegen kann man nur etwas tun, wenn man wirklich auf flache und bequeme Schuhe umsteigt :) So kann sicher nichts passieren :P

    Ich trage nur flache Schuhe ^^ finde hohe Schuhe einfach zu unbequem und nicht besonders praktisch... vorallem wenn man es eilig hat und eher schnell laufen oder sogar mal rennen muss :P und Ich finde, dass man sich wohlfühlen muss bzw. besonders bequeme Schuhe tragen sollte :) gerade wenn man viel unterwegs ist und viel läuft ist sowas für mich sehr wichtig :) aber das sieht ja jeder anders :P P.s: tolle Bilder! Die Schuhe vom dritten Bild hab Ich sogar auch ;D

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich arbeite im Schuhhandel und ich liebe Heels über alles. Dennoch muss ich euch leider sagen, dass ihr mit eurem Kauf nur euer Geld aus dem Fenster werft. Die Einlagen sorgen für Bequemlichkeit im Schuh aber den Weg zu gesunden Füßen machen sie euch nicht im geringsten leichter. Ich meine das nicht böse, aber ihr seid doch zwei intelligente junge Frauen, also bitte seid auch so vernünftig, dass ihr wirklich auf eure Gesundheit achtet und nicht nur auf die Werbeversprechen einer Internetseite einsteigt. Sonst werdet ihr in ein paar Jahren nicht nur Schmerzen aus der Sache ziehen, sondern euch auch mit Mehrweiten-Schuhen abgeben müssen (und glaubt mir, das sind keine Schmuckstücke) weil sich eure Füße derart deformiert haben. Tut euch den Gefallen und schafft euch flache Schuhe an die euch wirklich gut gefallen, damit ihr sie dann auch tragt, wechselt die Schuhe häufiger - so müssen die Heels auch nicht verstauben und lauft wann immer es geht Barfuß. Es ist ein gut gemeinter Rat, ich sehe täglich geschädigte Füße, da weiß man was sonst auf einen zukommen könnte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben und vor allem ehrlichen Kommentar!
      Mittlerweile tragen wir beide schon viel öfter flache Schuhe, als wir es noch vor wenigen Monaten getan haben und zuhause laufe ich auch nur barfuß umher. Die Gesundheit sollte immer vor die Schönheit gehen!

      Löschen

 
Copyright © ViktoriaSarina | Theme by Neat Design Corner |